Kabul7Demnächst werde ich wieder die Koffer packen. Diesmal geht es nach Kabul. Im Auftrag der deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) wurde ich eingeladen, die Kommunikationsarbeit der Entwicklungszusammenarbeit Deutschlands mit Afghanistan zu begutachten und Empfehlungen für Optimierungen auszuarbeiten.

Die Situation in Afghanistan ist – wie in allen fragilen Ländern – nicht nur komplex, sie verändert sich auch immer wieder. Hilfsorganisationen müssen dem Rechnung tragen und ihre Programme, die Methoden und Instrumente, die Logistik, aber auch die eigenen Strukturen immer wieder überprüfen und wo notwendig, anpassen. Es liegt ein anspruchsvolles, spannendes und wichtiges Projekt neu auf meinem Pult. Ich freue mich sehr darauf.

 

Written by Fred